Sie sind hier: Presse - Bericht
Gesangverein Concordia von 1859 Ronnenberg
singt am 3. Advent, 17. Dezember 2000 in der Thomas Morus Kirche "Lieder im Advent"

Ausschnitte aus:
21. Dez. 2000 Videoausschnitt von diesem Konzert

Konzerte versetzen die Zuhörer in Weihnachtsstimmung
Doppelter Genuß am 3. Advent
Am Sonntagnachmittag bei Kerzenschein besinnlicher Adventsmusik lauschen - dann kommt garantiert Weihnachtsstimmung auf. Dass das so ist, haben Solisten und chöre in Ronnenberg am 3. Advent gleich bei zwei Konzerten bewiesen. sowohl in der Thomas- Morus- als auch die benachbarte Michaeliskirche waren gut gefüllt, obwohl die Veranstalter fast zeitgleich eingeladen hatten. Deshalb viel die Entscheidung nicht leicht, welchem musikalischen Ereignis der Vorzug gegeben werden sollte.
Im katholischen Gotteshaus an der Deisterstrasse boten die Akteure des Gesangvereins Concordia geistliche und weltliche Lieder zum Advent. der Hörgenuss, den die kraftvollen Männerstimmen unter Anleitung von Detlef Nietsch ihren Zuhörern bereitete, wurde von heiteren und besinnlichen Texten unterbrochen. Thomas Morus als Namenspatron der Gemeinde, neben dessen Konterfei sich die 42 Sänger aufgestellt hatten, wird, genauso wie das Publikum, zufrieden gewesen sein.
Hörgenuss: Namenspatron Thomas Morus mag angetan gewesen sein von der Adventsmusik,die 42 Sänger des Chores Concordia in der katholischen Kirche anstimmten

Videoausschnitt von diesem Konzert
Ausschnitte aus:
16. Dez. 2000
Videoausschnitt von diesem Konzert

Hochklassige Musik im Advent
Weihnachtsstimmung kommt garantiert am morgigen Sonntag bei zwei festlichen Konzerten in Ronnenberg auf. Etliche Solisten und Chöre läuten das bevorstehende Fest zur Erinnerung an die Geburt Christi ein. Die Sänger des Vereins Concordia (Bild) beginnen ihr besinnliches Programm um 16.30 Uhr in der St. Thomas-Morus-Kirche an der Deisterstraße. Unter der Leitung von Detlef Nietsch erklingen dort be kannte kirchliche und weltliche Lieder. Ernst Hädelt, Werner Pütz und Bernd Zander erzählen in den Pausen die Weihnachtsgeschichte. Zum Mitsingen animiert auch Kantorin Gerda Twele das Publikum von 17 Uhr an in der benachbarten Michaeliskirche. Zehn Solisten sowie der Blöckflötenchor der Musikschule, der Posaunenchor Ronnenberg- Empelde und der Michaeliskirchenchor intonieren dort unter anderem Weihnachtslieder aus Österreich, England, Frankreich, Polen, Schweiz und Italien. Der Erlös ist für die Kirchenrenovierung bestimmt.
ker/Siegmund

Videoausschnitt von diesem Konzert
Ausschnitte aus:
1/01
Nach oben an den Anfang dieser Seite
Videoausschnitt von diesem Konzert

Adventssingen des MGV
Concordia von 1859

Nach langer Zeit hatte der Männerchor der Concorden von 1859 Ronnenberg wieder zu einem Adventssingen eingeladen, das am 17.12.2000 in der St. Thomas Morus Kirche, Ronnenberg, stattfand.
Anders als vielfach befürchtet, tat ein nahezu gleichzeitig durchgeführtes Konzert in der Michaelis-Kirche dem Publikumsinteresse nur wenig Abbruch; das Konzert in der St. Thomas Morus Kirche war gut besucht.
Bei stimmungsvoller Kerzenbeleuchtung des Kirchenraumes trug der Chor unter der Leitung von Detlef Nietsch - überwiegend bekannte - in die Adventszeit passende weltliche und geistliche Lieder vor; unterbrochen wurde das durch drei weihnachtliche Erzählungen, vorgetragen von den Sangesbrüdern Ernst Hädelt, Werner Pütz und Bernd Zander (2. Vorsitzender der Concorden) und zudem durch reichlichen Beifall des Publikums. Das Singen endete - dort auch unter gesanglicher Mitwirkung des Publikums mit dem feierlichen "Stille Nacht, heilige Nacht."
Es dürfte der Eindruck zutreffend sein, dass das Vorhaben des Chores, ein wenig Weihnachtsstimmung zu vermitteln, gelungen war.

Gesangverein Concordia von 1859 Ronnenberg
singt am 3. Adventsonntag, 17. Dezember 2000 in der Thomas Morus Kirche "Lieder im Advent"