Sie sind hier: Presse - Bericht
Gesangverein Concordia von 1859 Ronnenberg
Jahreshauptverammlung am 3. Februar 2007

Ausschnitte vom 10. Februar 2007 aus:
Die gesammte Zeitungsseite als PDF-File herunterladen

Der Vorsitzende lobt die gute Kameradschaft

Concordia bereitet 150-Jahr-Feier vor

RONNENBERG
Ronnenberg. „Concordia ist halt eine große Familie“, sagte Bernd Zander. Der Vorsitzende des Gesangvereins Concordia hob in der Jahresversammlung den guten Zusammenhalt des Vereins hervor. Die Mitgliederzahl sei mit 100 Vereinsangehörigen erfreulich stabil. 40 Sänger sind in dem Männerchor aktiv. Zander hob besonders die Verdienste des Chorleiters Detlef Nietsch und des Liedervaters Werner Pütz hevor.
In diesem Jahr wird der Chor erneut beim Stadtfest der Ronnenberger Vereine, beim Groschenfest der katholischen Kirchengemeinde sowie beim Schützenfest in Hannover singen. Für das Jahresende ist ein Adventskonzert geplant. Außerdem beginnt der Vorstand mit den Vorbereitungen für das 150-jährige Bestehen des Vereins, das im Jahr 2009 gefeiert werden soll.
Während der Versammlung wurde Günter Voges für 60 Jahre Vereinsmitgliedschaft geehrt. Siegfried Arnold, Heinz-Herbert Kirchner und Reinhold Werner erhielten Auszeichnungen für 25 Jahre aktiven Singens bei Concordia. Ernst-Jürgen Hädelt erhielt eine Auszeichnung für 25 Jahre als förderndes Mitglied. ker


Der Vorsitzende der Gesangsvereinigung Concordia, Bernd Zander (rechts), ehrt Günter Voges für 60 Jahre Mitgliedschaft.
Hermann





Ausschnitte aus: 11. Feb. 2007
Nach oben an den Anfang dieser Seite

Ereignisreiches Jahr für die Sänger von Concordia

Mitgliederversammlung bei Gesangverein Concordia Ronnenberg

Günter Voges (links im Bild) wird vom Vereinsvorsitzenden Bernd Zander für seine 60 Jahre lange Mitgliedschaft im Gesangverein Concordia Ronnenberg geehrt.

RONNENBERG (r).
Höhepunkte im Jahr 2006 für den Gesangverein Concordia Ronnenberg waren unter anderem das Mitwirken beim Schützenfest in Hannover sowie die Auftritte beim Fasching der Thomas Morus- Kirchengemeinde Ronnenberg. Das ist den Mitgliedern während der Jahreshauptversammlung in der Gaststätte „Zum Goldenen Löwen" mitgeteilt worden. Der Vereinsvorsitzende Bernd Zander berichtete über ein ereignisreiches Jahr 2006, als dessen. Höhepunkte er die Auftritte zum Fasching der St. Thomas Morus-Gemeinde und zum hannoverschen Schützenfest, die Veranstaltungen anlässlich der 15 Jahre währenden Partnerschaft mit der polnischen Stadt Swarzedz und dessen Chor Akord, das Stadtfest der. Vereine in Ronnenberg und die Fahrt zur Meyerwerft in Papenburg und zum Brauereimuseum in Jever genant hat. Dem Chorleiter Detlef Nietsch, dem Liedervater Werner Pütz, den weiteren Vorstandsmitgliedern, allen anderen Helfern und allen Sängern dankte der Vorsitzende für ihren Einsatz und lobte die gute Kameradschaft im Chor. „Concordia ist halt eine große Familie", so Bernd Zander. Dem Vorstand wurde Entlastung erteilt und viel Glück und Erfolg für die zweite Hälfte der Amtszeit gewünscht. In diesem Jahr wird der Chor unter anderem wieder am Stadtfest der Vereine und am Groschenfest der kath. Gemeinde in Ronnenberg teilnehmen und erneut beim hannoverschen Schützenfest singen. Für das Jahresende ist ein Adventskonzert geplant und zum 150-jährigen Bestehen des Vereins im Jahre 2009 sind die ersten Vorbereitungen zu treffen. Die Mitgliederzahl des Vereins ist mit rund 100 Mitgliedern erfreulich stabil. Mehr als 40 Sänger sind aktiv im Männerchor dabei. Am Ende der Jahreshauptversammlung wurden Leo Barnert und Eberhard Kowitz für ihre zehnjährige Mitgliedschaft, Siegfried Arnold, Heinz-Herbert Kirchner und Reinhold Werner für 25 Jahre aktives Singen, Ernst-Jürgen Hädelt für 25 Jahre fördernde Mitgliedschaft und Günter Voges für 60 Jahre Vereinsmitgliedschaft vom Vereinsvorsitzenden Bernd Zander und vom Vorsitzenden des Kreischorverbandes Hannover, Peter Walter geehrt.





Ausschnitte aus: 15. Feb. 2007
Nach oben an den Anfang dieser Seite

Jahreshauptversammlung des
Gesangvereins Concordia von 1859

Am 03.02.2007 fand die Jahreshauptversammlung des Gesangvereins Concordia Ronnenberg im Beisein des Vorsitzenden des Kreischorverbandes Hannover, Peter Walter und der Kreischorverbands-Chorleiterin Adelinde Sebald in der Gaststätte "Zum Goldenen Löwen" statt. Der Vereinsvorsitzende Bernd Zander berichtete über ein ereignisreiches Jahr 2006, als dessen Höhepunkte die Auftritte zum Fasching der St. Thomas Morus-Gemeinde und zum Hannoverschen Schützenfest, die Veranstaltungen anlässlich der 15 Jahre währenden Partnerschaft mit der polnischen Stadt Swarzedz und dessen Chor Akord, das Stadtfest der Vereine in Rbg. und nicht zuletzt die Fahrt zur Meyerwerft in Papenburg und zum Brauereimuseum in Jever genannt werden müssen. Dem Chorleiter Detlef Nietsch, dem Liedervater Werner Pütz, den weiteren Vorstandsmitgliedern, allen anderen Helfern und allen Sängern dankte der Vorsitzende für ihren Einsatz und lobte die gute Kameradschaft im Chor. "Concordia ist halt eine große Familie", so Bernd Zander. Dem Vorstand wurde Entlastung erteilt und viel Glück und Erfolg für die zweite Hälfte der Amtszeit gewünscht.
In diesem Jahr wird der Chor u. a. wieder am Stadtfest der Vereine und am Groschenfest der kath. Gemeinde in Ronnenberg teilnehmen und zum Hannoverschen Schützenfest singen. Für das Jahresende ist ein Adventskonzert geplant und zum 150-jährigen Bestehen des Vereins im Jahre 2009 sind die ersten Vorbereitungen zu treffen.
Die Mitgliederzahl des Vereins ist mit rund 100 Mitgliedern erfreulich stabil. Über 40 Sänger sind aktiv im Männerchor tätig.
Am Ende der Jahreshauptversammlung wurden Leo Barnert und Eberhard Kowitz für 10-jährige Mitgliedschaft, Siegfried Arnold, Heinz-Herbert Kirchner und Reinhold Werner für 25 Jahre aktives Singen, Ernst-Jürgen Hädelt für 25 Jahre fördernde Mitgliedschaft und Günter Voges für 60 Jahre Vereinsmitgliedschaft vom Vereinsvorsitzenden Bernd Zander und vom Vorsitzenden des Kreischorverbandes Hannover, Peter Walter geehrt.
Mit einem deftigen Essen und gemütlichem Beisammensein klang der Abend aus.


Die Jubilare von li. nach re.: Leo Barnert, Eberhard Kowitz, Ernst-Jürgen Hädelt, Günter Voges,
Siegfried Arnold, Reinhold Werner, Heinz-Herbert Kirchner sowie Peter Walter und Adelinde Sebald.



Der Chor unter Leitung von Detlef Nietsch bringt den Jubilaren ein Ständchen.