Sie sind hier: Presse - Bericht
Heute ist der


LTP Aug.2014
Condordia Gestorf
Weihnachtskonzert am 6. Dez. 2015

1980 Silberhochzeit

Ausschnitte vom 10. Dezember 2015
Sogar die leisen Töne überzeugen
Concordia Gestorf und die Liedertafel Limmer geben gemeinsames Adventskonzert / 120 Gäste applaudieren
GESTORF. Auch dank der deutlichen Leitung des Konzerts erreichten der Gesangverein Concordia Gestorf und die Liedertafel Limmer bei ihrem Auftritt in Gestorf einen überzeugenden Klang. Selbst leise Passagen wurden vom Chor nicht verschleppt, wie es leicht geschieht, sondern blieben im Metrum. Das Publikum belohnte das nach den Darbietungen mit lang anhaltendem Applaus.
Etwa 120 Besucher hatten im Saal des "Deutschen Hauses" Platz genommen;' als Detlef Nietsch das erste Lied anstimmte. Gut 40 Sängerinnen und Sänger von "Concordia" und der Liedertafel wollten ihre Gäste auf die Weihnachtszeit einstimmen. Das Programm war vielfältig: Überwiegend waren es volkstümliche adventliehe und weihnachtliche Lieder, aber auch solche, die bereits nach mancher Kirchenmusik erklungen sind, wie "Alta Tinita beata", das "Dona riobis Pacem" als Kanon und "Macht hoch die Tür, die Tor macht weit".
Dirigent Detlef Nietsch leitet beide Chöre, die Ensembles harmonierten von vornherein miteinander. Mit von der Partie war auch eine studierte Pianistin, die in einer Gesangspause Variationen über ein Thema aus der Oper "Die Piraten" von SVicenzo Bellini beisteuerte. Die gebürtige Rumänin Nicoleta Ion, die internationale Erfahrung und zahlreiche Preise bei musikalischen Wettbewerben gewonnen hat, zeigte ihr Können arn Klavier auf imponierende Weise und entlockte dem Tasteninstrument mal sanfte, dann auch wieder markige Klänge. Ihrer neunjährigen Tochter Leandra hat sie offenbar einige ihrer Fähigkeiten vererbt, was diese an der Violine mit einem Stück von Charles Daneier zeigte; begleitet durch ihre Mutter. Am Ende waren sich die Besucher einig: Hinter ihnen lag ein insgesamt schöner und besinnlicher Abend.
.


Dirigent Detlef Nietsch, der sowohl den Gestorfer Chor als auch die Liedertafel Limmer leitet, erreicht duch ein deutliches Dirigat einen überzeugenden Chorklang.