Sie sind hier: Presse - Bericht
Gesangverein Concordia von 1859 Ronnenberg
singt am So., 30. November 2003 in der Michaeliskirche ein "Konzert zum Advent"

Ausschnitte vom
01/04 Seite 14 aus:
Videoausschnitt von diesem Konzert

Männerchor Akord zu Besuch beim Gesangverein Concordia
in Ronnenberg - Adventskonzert in der Michaeliskirche -
Bilder zum Vergrößern anklicken
10 Jahre lang sind nun die Sänger der Männerchöre aus Swarzedz (Polen) und Ronnenberg mitein-ander befreundet. Das allein war für Akord Grund genug, unseren Besuch im Juni in Swarzedz zu erwidern und zudem wollten die Sänger bei unserem Adventskonzert in der Michaeliskirche mitwirken, wozu wir sie herzlich einluden.
28 Sänger mit ihrer Chorleiterin Jadwiga Mackowiak, dem neuen Vorsitzenden Piotr Mikolajczak sowie einigen Ehefrauen, Freunden und nicht zuletzt einer kleinen Ratsdelegation aus Swarzedz mit der Bürgermeisterin Frau Tomicka an der Spitze konnten wir am Abend des 28.11.03 in Ronnenberg begrüßen und in unseren Familien aufnehmen.
Samstagvormittag stand eine gemeinsame Chorprobe mit Akord auf dem Programm und nachmittags führten wir unsere Gäste zum Shopping und zum Besuch des Weihnachtsmarktes durch Hannover. Abends begrüßte uns das Ehepaar Walde in einer vorweihnachtlich geschmückten Scheune zum Abendessen und zu einem gemütlichen Beisammensein.
Der Vereinsvorsitzende Edgar Braemer freute sich, dass neben der Swarzedzer Bürgermeisterin auch der Ronnenberger Bürgermeister Herr Wolfgang Walther und die stellvertretende Bürgermeisterin Frau Helga Wurm der Einladung in diese Runde gefolgt waren. Frau Tomicka und Herr Walther würdigten in ihren Grußworten die Völkerverständigung und hier insbesondere die 10-jährige herzliche Freundschaft zwischen den beiden Chören. Selbstverständlich wurde dieser Abend durch gemeinsame und einzelne Gesangsdarbietungen der beiden Chöre abgerundet.

Sonntagvormittag ließen es sich unsere polnischen Gäste nicht nehmen, in der St.Thomas-Morus-Kirche den Gottesdienst mit ihrem Gesang mitzugestalten. Anschließend besuchten sie das Grab unseres Ehrenvorsitzenden Karl Wedler.
Am Abend stand als Höhepunkt des polnischen Besuchs das von unserem 2. Vorsitzenden Bernd Zander moderierte gemeinsame Adventskonzert auf dem Programm. Ca. 70 Sänger beider Chöre unter der Leitung von Detlef Nietsch eröffneten das Konzert in der vollbesetzten Michaeliskirche ergreifend mit dem "Sanctus" aus der Deutschen Messe von Franz Schubert und der "Hymne an die Nacht" von Ludwig van Beethoven, letztere von beiden Chören gemeinsam sowohl in polnischer als auch in deutscher Sprache gesungen.
Nach den Begrüßungsworten des Vorsitzenden vom Gesangverein Concordia, Edgar Braemer, trug Concordia 6 bekannte Advents- und Weihnachtslieder vor. Es folgte ein Solovortrag unseres Sangesbruders Gerd Bleck, der von der Orgelempore aus das Spiritual "Steel away" erklingen ließ, bevor sein Gesangslehrer, der Opernsänger Andre Rollo mit Orgelbegleitung die "Cantique de Noel" von Adolphe Adam mit fantastischer Stimme vortrug.
Der Männerchor Akord unter perfekter Leitung von Jadwiga Mackowiak - brachte nun 6 Adventslieder in polnischer Sprache zu Gehör. Wenn auch nur wenige Worte dieses seit 45 Jahren bestehenden Chores für uns zu verstehen waren, so konnte umso mehr das Klangerlebnis beeindrucken. Dieser Chor ist bereits mehrfach im polnischen Fernsehen zu sehen gewesen und hat im vorigen Jahr für den Papst und Millionen Gläubige auf dem St. Petersplatz in Rom gesungen.
Wiederum gemeinsam trugen die beiden Chöre unter Leitung von Jadwiga Mackowiak "Canticorum Jubilo" / "Tochter Zion freue dich" von G. F. Händel und das Trommellied jeweils zweisprachig vor, letzteres von Jadwidas Sohn Bartek mit der Trommel begleitet. Das Konzert endete mit "Dona nobis pacem", das alle Zuhörer, unterstützt von beiden Chören als Kanon sangen.
Trefflich abgerundet wurde der Abend mit einem vorzüglichen Abendessen, das vom Vereinsmitglied Marita Häussler und ihrem Team im Café des Seniorenheims "Haus am Hirtenbach" gereicht wurde. Die Bürgermeisterin von Swarzedz und Herr Wolfgang Walther bedankten sich beim GV Concordia und beim Männerchor Akord für die schönen gemeinsamen Stunden und ermunterten zur Teilnahme am nächsten Zusammentreffen in Swarzedz im Juni nächsten Jahres. Ein herzliches Dankeschön und die Freude auf ein baldiges Wiedersehen sprach auch der Vorsitzende von Akord im Namen der polnischen Sänger aus.
Montag früh verabschiedeten wir uns nach gemeinsamem Gebet und Gesang von unseren Gästen.
GV Concordia Ronnenberg von 1859

Wolfgang Kopp


Ausschnitte aus: 5. November 2003
Zurück zur Seite Programm vom Konzert im Advent 2003


Botschafter des Gesangs:
Bei einem Besuch in Ronnenbergs Patenstadt Duclair an der Seine geben die Sänger auch in Freizeit-
kleidung den richtigen Ton an

Concorden proben für Weihnachten
Gesangverein aus Ronnenberg singt am ersten Advent in der Michaeliskirche Lieder aus vielen Teilen der Erde
VON KERSTIN SIEGMUND
RONNENBERGVielseitig sind die Sänger des Männerchors Condordia. Im Sommer erfreuten sie die Gäste des internationalen Partnerschaftstreffens im französischen Duclair mit heiteren Weisen. Die Concorden gehörten zur offiziellen Delegation der Stadt Ronnenberg unter Leitung von Bürgermeister Wolfgang Walther, die in die Partnerstadt an der Seine reiste. Dort gaben die Sänger gleich mehrere Konzerte, unter anderem auch in einer ehrwürdigen Kirche mit einer ganz besonderen Akustik.
Auf einen besonderen Hörgenuss können sich auch die Ronnenberger freuen. Die Concorden proben mit ihrem Chorleiter Detlev Nietsch bereits für ein festliches Konzert am Sonntag, 30. November, in der Michaeliskirche. Am ersten Advent wollen die Sänger ihr Publikum auf die Vorweihnachtszeit einstimmen.
International wird das Liedgut sein, das die Sänger präsentieren werden. Dazu hat sich der Chor stimmkräftige Unterstützung eingeladen. Aus Polen reist der Männerchor Akord an. Er wird von einer Frau geleitet: Jadwiga Mackowiak gibt bei den Sängern aus Ronnenbergs Partnerstadt Swarzedz den Ton an. Wie gut die Chorleiterin „ihre“ Männer stimmlich im Griff hat, wird bei dem gemeinsamen Konzert mit dem Gesangverein Concordia zu hören sein. Beginn ist um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei. Spenden werden aber gern entgegengenommen.
Wer schon immer gern singen wollte, kann sich bei den Concorden vorstellen. Probenabend ist jeden Donnerstag, auch morgen, von 20 Uhr an im Gasthaus Voges, Über den Beeken.

Gesangverein Concordia von 1859 Ronnenberg
singt am So., 30. November 2003 in der Michaeliskirche ein "Konzert zum Advent"