Sie sind hier: Presse - Bericht
Gesangverein Concordia von 1859 Ronnenberg
singt am 29. Okt. 2005 ein Konzert im bunten Herbst

Ausschnitte vom 19. Oktober 2005 aus:
Videoausschnitt von dem Konzert im bunten Herbstt
Die gesammte Zeitungsseite als PDF-File herunterladen

Chor tritt nach Pause wieder auf
Concordia gibt am 29. Oktober Konzert


Probe: Chorleiter Detlef Nietsch (links),
Pianistin Melinda Szabo,
Bariton Alfons Schleinschock (rechts)
und die Sänger. Hönemann
VON THREESKE HÖNEMANN
RONNENBERG
Nach zweijähriger Pause gibt der Männerchor Concordia von 1859 wieder ein Konzert. Chorleiter Detlef Nietsch hat ein Programm bunt wie das Herbstlaub zusammengestellt. Mit dabei sind der Bariton Alfons Schleinschock und die Pianistin Melinda Szabo.
„Konzert im bunten Herbst“ lautet der Titel des musikalischen Nachmittags am Sonnabend, 29. Oktober, ab 17 Uhr im Gemeinschaftshaus Ronnenberg. Um für den Auftritt gut gerüstet zu sein, hatten Nietsch und Vereinsvorsitzen- der Bernd Zander die etwa 40 Sänger zum Probenwochenende in das Haus am Hirtenbach gebeten. Intensiv am Repertoire gefeilt wird noch in den verbleibenden Wochen bis zum Gastspiel.
Beim Konzert wird erst zum zweiten Mal die neue Hymne des Männerchors Concordia öffentlich erklingen. Basierend auf einer Weise aus Schottland hatte Tenor Alfred Scholz einen Text auf die beliebte Stadt im Calenberger Land verfasst. Erstmals zu hören beim Konzert sind zwei Schlager. Detlef Nietsch hat das Angebot von Alfons Schleinschock, Leiter der Calenberger Musikschule, gern angenommen, beim Konzert mitzumachen. Der Bariton wird Arien aus Mozart-Opern und Lieder aus Operetten singen. Begleitet wird er von der Klavierlehrerin Melinda Szabo.
Für Nietsch ist das Konzert am 29. Oktober zudem ein ganz besonderes. Er gehört dem Chor seit 40 Jahren an und leitet ihn seit einem Vierteljahrhundert. Der gebürtige Ronnenberger gastiert mit dem Ensemble außerdem das zehnte Mal im Gemeinschaftshaus.
Karten für den Auftritt gibt es für acht Euro an der Abendkasse oder bei den Sängern. Das Konzert wird aufgezeichnet und im offenen Kanal gesendet. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Ausschnitte aus: 31. Okt. 2005
Die gesammte Zeitungsseite als PDF-File herunterladen

Chor singt Hymne an die Heimat
Concordia begeistert rund 300 Zuhörer

Auftritt: Alfons Schleinschock und Daniel Nietsch (links). Hönemann
VON THREESKE HÖNEMANN
RONNENBERG
Der Männerchor Concordia Ronnenberg verstand es bei seinem Herbstkonzert, das Publikum gleich zu Beginn für sich einzunehmen. In drei Strophen drückte er seine Liebe zu der „beliebten Stadt im Calenberger Land“ aus. Tenor Alfred Scholz hatte den Text, basierend auf einer Melodie aus Schottland, verfasst.
Mit der Hymne auf die „Perle der Region“ begann der Gesangverein unter Leitung von Detlef Nietsch am Sonnabendnachmittag seinen Auftritt im Gemeinschaftshaus Ronnenberg. „Im bunten Herbst“ hatte der Männerchor Concordia seine Spätnachmittagsvorstellung vor rund 300 Zuhörern genannt.
Tatsächlich war das Programm sehr vielfältig. Neben getragenen Stücken wie dem „Wolgalied“ und dem Klassiker „Ich bete an die Macht der Liebe“ erklangen alte Schlager wie „Butterfly“ und „Heimweh“.
Allein mussten die Sänger ihr Konzert nicht bestreiten. Der Leiter der Calenberger Musikschule, Alfons Schleinschock, amüsierte das Publikum mit seinen Auftritten als Graf Almaviva aus Mozarts Oper „Die Hochzeit des Figaro“ und als Vogelfänger aus „Die Zauberflöte“. Begleitet wurde er von der Pianistin Melinda Szabo.

Ausschnitte aus: 21. Nov. 2005
Nach oben an den Anfang dieser Seite

Concordia im Fernsehen
RONNENBERG
Das aktuelle Konzert des Gesangvereins Concordia ist im Fernsehen zu sehen. Ein rund einstündiger Mitschnitt wird morgen um 19.30 Uhr und um 21.30 Uhr im Bürgerfernsehen H 1 auf dem Kabelsonderkanal 11 ausgestrahlt. Eine Wiederholung ist für Sonnabend, 26. November, um 21.30 Uhr geplant. Chorleiter Detlef Nietsch hat das Video zusammengestellt, das beim Konzert am 29. Oktober im Gemeinschaftshaus entstanden war. ker

Gesangverein Concordia von 1859 Ronnenberg
singt am 29. Okt. 2005 ein Konzert im bunten Herbst